Bio

COODINY ist der Künstlername des aus Russland stammenden, in Frankfurt ansässigen Rappers, Musikproduzenten und Videokünstlers Nikita Kudakov.

Schon im Alter von zehn Jahren kam Kudakov, der 1993 in der nordöstlichen Kleinstadt Nerjungri geboren wurde, mit der Hiphop-Kultur in Berührung.

Nachdem seine Familie 2005 nach Deutschland umsiedelte, begann er sich verstärkt mit Rap auseinanderzusetzen, um dem Kulturschock und der damit verbundenen Einsamkeit entgegenzuwirken. Über die Teilnahme an Online-Rap-Wettbewerben und an Poetry-Slams sowie das Erstellen von Mixtapes, EPs und Musikvideos erarbeitete sich Kudakov die Projekte Gorlum und Wunder, die dazu beitrugen, dass er seit 2008 als Rapper auf russischen Hiphop-Festivals auftritt.

Nach seinem Abitur 2013 studierte Kudakov von 2014 an der Philipps-Universität Marburg den Studiengang Kunst, Musik und Medien – Vermittlung und Organisation, den er 2017 mit dem B.A.-Abschluss beendete. Während des Studiums begann sich Coodiny als Künstlerfigur heraus zu kristallisieren.

2018 erschienen das erste Solo-Album Я УЖЕ НЕ СПЛЮ (russ. Ich schlafe nicht mehr) und das erste Coodiny-Merchandise.

Ab 2019 begann Coodiny auf Deutsch zu rappen. Er veröffentlichte die Single CLICK AUF PLAY sowie produzierte die ERASMUS EP.

Zur Zeit studiert Kudakov an der Universität Frankfurt den Studiengang M.A. Musikwissenschaften und arbeitet an seiner neuen EP.